Mittagessenshake

Weniger Milchprodukte will ich konsumieren. Letzte Woche habe ich darüber nachgedacht und auch direkt ein wenig experimentiert. Vor allem für meinen täglichen Magerquark wollte ich einen Ersatz. Die Antwort war ein Bananen-Hanfpulver-Mandelmilch-Shake.

Hanfpulver besteht aus ca. 50% Protein. Und Mandelmilch als Kuhmilch-Ersatz scheint auch wunderbar zu funktionieren. Bananen sind das einzige Obst, welches ich mag. Der Mix ist richtig gut. Jetzt ersetzt der Drink ab und zu mein Mittagessen. Das ist nämlich recht unterirdisch. Meist esse ich entweder ein Laugenbrötchen mit einem Joghurt oder Pommes. Nun habe ich also sowohl eine Alternative für das Protein im Quark, als auch für meine Mittagessen-Variante mit Milch- und Weizenprodukt.

2 thoughts on “Mittagessenshake

  1. In deinem Schottland Reisebericht stand glaube ich das Du Kakao magst, Banane magst Du auch, vielleicht hab ich was für dich.

    Ich trinke, gerade wenn es draußen kälter ist folgenden Shake nach der Tour:
    – 1 Banane
    – 1 EL Kakaopulver (Aber echtes, nichts mit Zucker versetztes)
    – 5 Datten für die Süße
    – 1 großer EL Mandelmus
    – 500ml Wasser mit 80 Grad dazu und mixen

    Die Datteln und das Mandelmus könntest Du weglassen, die Datteln sind halt gesünder als Zucker und schmecken nicht groß anders und das Mandelmus ist sehr lecker, naja für mich ;-)

    Probiers mal aus,
    Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.